5 Kriterien die bei der Wahl des richtigen Komposits zu beachten sind

Nie waren die Anforderungen an die hochwertige, ästhetische Zahnmedizin höher als im modernen Zeitalter von Selfies, High-Tech-Kameras und sozialen Medien. Entscheidende Kriterien für den Erfolg oder Misserfolg einer ästhetischen Behandlung sind die Qualität und Zusammensetzung des verwendeten Komposits. Diverse Materialien mit unzähligen Eigenschaften sind aktuell am Markt erhältlich. Doch über welche Eigenschaften sollte ein hochwertiges Komposit verfügen, um sämtliche Ansprüche an Ästhetik, Behandlungserfolg, Qualität und Patientenzufriedenheit zu erfüllen? Existiert überhaupt ein Komposit, welches all diese Eigenschaften in einem Produkt vereint? Selbstverständlich! Lesen Sie mehr darüber im folgenden Artikel:

  1. Handhabung/Kontrolle

Mosaic handling propertiesUltradent Mosaic® Universalkomposit

 

Ein geeignetes, hochwertiges Komposit sollte sich einfach verarbeiten lassen und gleichzeitig formstabil sein. Um den Zeit- und Arbeitsaufwand möglichst gering zu halten, sollte es darüber hinaus reißfest sein, sich nicht verziehen oder an Instrumenten haften. Für effizienteres Arbeiten und ein Höchstmaß an Kontrolle sorgen eine lange Verarbeitungszeit, gute Schneidbarkeit sowie eine erstklassige Modellierbarkeit.

  1. Farbauswahl, Opazitäten und Transluzenzen
Mosaic shade guideMosaic Universalkomposit mit 20 intuitiven Farboptionen

 

Heutzutage legen Patienten höchsten Wert auf ästhetisch ansprechende Ergebnisse. Nicht selten fungieren sie als ein bedeutender Indikator für die Gesamtzufriedenheit mit der zahnärztlichen Behandlung.

Bei hochwertigen Kompositrestaurationen bestimmt die Auswahl von Farbtönen, Opazitäten und Transluzenzen die ästhetischen Ergebnisse am stärksten. Die damit verbundenen Möglichkeiten beeinflussen das Endergebnis hinsichtlich naturgetreuer Darstellung, Details und Ästhetik der individuellen Restauration. Idealerweise bietet das gewählte Komposit opake (Dentin-)Farben, die sowohl den Farbton als auch die Farbsättigung der Restauration auf natürliche Weise festlegen. Transluzente (Schmelz-)Farben sorgen ergänzend für eine Tiefenwirkung und Brillanz der Farbe. Im Optimalfall ahmen die opaken Dentinfarben in Kombination mit den transluzenten Schmelzschattierungen die optischen Eigenschaften der umgebenden Zahnreihe realitätsgetreu nach.

Ganz egal ob ein kleiner Defekt monochrom versorgt wird oder bei komplexen Restaurationen die Mehr-Schicht-Technik eingesetzt wird: Mosaic®  Universalkomposit bietet 20 intuitive Farboptionen für vorhersagbare, natürliche Ergebnisse.

  1. Haltbarkeit/Langlebigkeit
composite-handling-mosaic_case-studiesKlasse II Restauration mit Mosaic Dentinfarbe A2 und Schmelzfarbe EN, charakterisiert mit zusätzlicher Malfarbe. Fotos mit freundlicher Genehmigung von Prof. Lorenzo Breschi

 

Die Haltbarkeit der am Markt erhältlichen Komposite ist sehr unterschiedlich. Dies sollten Anwender bei der Wahl eines geeigneten Materials sorgfältig berücksichtigen. Idealerweise zeichnen sich qualitativ hochwertige Komposite durch eine sehr gute Glanzbeständigkeit sowie entsprechende Härte, Druck- und Biegefestigkeit aus. Niedrige Werte sind vorteilhafter im Hinblick auf Volumenschrumpf und Abnutzung.

Gewiss scheinen hochwertige Komposite auf den ersten Blick kostspieliger zu sein. Auf lange Sicht aber zahlt sich die Anwendung durch kürzere Behandlungszeiten und eine geringere Misserfolgsrate aus.

Tipp: Neben der Anwendung eines hochwertigen Komposits trägt auch eine profunde Aushärtung wesentlich zur Langlebigkeit und Haltbarkeit einer Restauration bei. Eine hochwertige Polymerisationsleuchte, wie zum Beispiel die VALO® Grand von Ultradent Products, welche für die Aushärtung aller Photoinitiatoren geeignet ist, ist in diesem Rahmen ein echter Gewinn.

  1. Vielseitigkeit

Auf Grund des rasanten Fortschritts in der dentalen Komposite-Forschung, sind nun auch Komposite auf Basis der sogenannten Nanohybrid-Technologie erhältlich. Diese eignen sich ausgezeichnet für den Einsatz in sämtlichen anterioren und posterioren Bereichen.

Nanohybrid-Komposite enthalten unterschiedliche Partikelgrößen. Sie kombinieren die Vorteile von Mikrofüller-Komposits (mit winzigen Partikeln für hohen Glanz, aber geringe Festigkeit) mit denen von Hybridkomposits (mit größeren Partikeln für eine gute Festigkeit, aber weniger gut polierbare, matte Oberflächen). Dadurch erfüllen Nanohybrid-Komposite in puncto Ästhetik, Haltbarkeit und Polierbarkeit die höchsten Ansprüche.

Die Nanohybrid-Formel von Mosaic enthält Partikel aus Zirkonoxid, Glaskeramik und 20 nm Siliziumdioxid. Die optimale Balance von Nanofüllstoffen erzeugt eine glatte, glänzende Oberfläche und garantiert außergewöhnliche mechanische Eigenschaften, selbst bei stark beanspruchten Restaurationen.

  1. Präziser Farbschlüssel
composite-handling-shade-guideAbnehmbare Farbelemente machen die Farbwahl einfach und äußerst präzise (im Mosaic Lieferumfang enthalten)

Für eine bestmögliche Farbwahl kommt einem präzisen Farbschlüssel eine tragende Rolle zu. Der Mosaic Farbschlüssel beinhaltet 20 intuitive Farben, für vorhersagbare, unkomplizierte Ergebnisse. Die einzelnen Farbelemente sind aus 100% Kompositmaterial gefertigt. Dadurch wird eine naturgetreue Darstellung des ausgehärteten Endergebnisses möglich sowie eine optimale Kombination bzw. Anpassung der Farbtöne an die natürliche Farbsättigung und den individuell erforderlichen Farbton.

composite-handling-mosaic_product

Erfahren Sie mehr über Mosaic auf www.ultradent.com/de!

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s